Es kribbelt … an allen Fronten

Noch drei Tage bis zu den Herbstferien. Noch zwei Tage bis zur Radfahrprüfung. Noch ein Tag bis zum persönlichen Wahnsinn?!?

Die Kinder sind -logischerweise- kribbelig. Sie haben große Sorgen vor der Prüfung und machen sich eine Menge Gedanken. Die meisten zumindest… Bei der heutigen Begehung der Prüfungsstrecke gab es so viel Hampelei und Gequatsche, dass ich bei einigen Schätzchen echt besorgt bin, ob sie den Weg finden werden.

Die Eltern sind auch kribbelig. Vielleicht merken sie jetzt zum ersten Mal, dass es wirklich keine zweite Chance gibt – anders als sonst immer, wo wir so viel möglich machen. In unseren drei vierten Klassen äußert sich das von Besorgnis über Verärgerung bis zum Hyperaktionismus.

Die Kollegen sind kribbelig, weil sich die Arbeit häuft. Den Ausblick auf die Ferien können viele von uns noch gar nicht richtig genießen. Ich war schon so weit, dass ich diverse Termine für das WE machen wollte, an dem wir schon an der Nordsee weilen, und den Möppel für die Urlaubswoche in der Kita zum Mittagessen eingetragen hatte. So wenig auf Ferien eingestellt war ich schon lange nicht mehr!

Ich bin (positiv) kribbelig, weil zum ersten Mal Leute meinen Blog finden und erste Materialien genutzt wurden *freu*.

Donnerstag Abend erfahrt ihr, ob es sich ausgekribbelt hat 🙂

Alles Gute, Ka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s