Mal wieder ein Hilferuf: SU

Liebe Leserrunde,
wie ja schon das ein oder andere Mal brauche ich eure Schwarmintelligenz – dies Mal zum Fach Sachunterricht. Eine Freundin von mir muss ein Seminar an der Uni leiten und sucht aktuelle Literatur zum Sachunterrichts bzw. dessen Didaktik, um sich gut vorzubereiten.
bild1

Was könnt ihr empfehlen? Was wird gerade im Seminar auf die Liste gesetzt? Was würdet ihr euren LAA zu Lesen geben?

Außerdem interessant: Welche methodischen Schwerpunkte werden aktuell in den Studienseminaren gesetzt? Welche …orientierung ist grad in? Was darf zur Zeit in keiner Vorführstunde fehlen?

Im Namen meiner Freundin bedanke ich mich jetzt schonmal ganz herzlich bei allen, die eine Anregung beisteuern! Ihr wird es helfen, das Seminar gut zu machen (bei dem ich schon als Gastrednerin eingeladen bin *freu*) und vielleicht der Leserschaft auch noch mal eine interessante Orientierung bieten.

Danke,
Katha

Advertisements

21 Gedanken zu „Mal wieder ein Hilferuf: SU

  1. Hallo Katha,
    ich habe im Referendariat vorwiegend mit dem Bildungsplan Ba-Wü gearbeitet und mit einzelnen Artikeln aus Fachzeitschriften. Wirkliche Fachliteratur hatte ich keine. Für meine Verbeamtung auf Lebenszeit (in Hessen) habe ich mir deshalb drei Bücher gekauft:
    – Blaseio, Beate: Das schnelle Methoden 1×1 Sachunterricht (fand ich sehr gut)
    – Grygier, Patricia/Hartinger, Andreas: Gute Aufgaben Sachunterricht (für Einsteiger gut geeignet)
    -Hartinger, Andreas/Lange, Kim (Hrsg.): Sachunterricht: Didaktik für die Grundschule (wer mehr Zeit zum Lesen hat und den wissenschaftlicheren Zugang wünscht)
    Ich hoffe, ich konnte dir auch ein bisschen weiterhelfen!
    Viele Grüße
    Maria

    Gefällt mir

  2. Ich schließe mich an – der Perspektivrahmen der GdSU und die o.g. Zeitschriften sind ein MUSS!

    Die Handlungsorientierrung ist nach wie vor zentral 🙂

    Wichtig finde ich auch einen Blick auf die Methodenkompetenz zu legen (Dietmar von Reeken „Handbuch Methoden im SU“ und die „Methodenkiste“ von learnline)

    Für Anfänger und um sich einen schnellen Überblick zu verschaffen: Andreas Hartinger, Kim Lange: „SU – Didaktik für die Grundschule“

    Und ein Blick in den LP/SU sowie in: „MSW: Kompetenzorientierung – Eine veränderte Sichtweise auf das Lehre und Lernen in der Grundschule – Handreichung, 2008“ finde ich auch wichtig!!
    LG Die FL

    Gefällt mir

  3. Liebe Katha,
    ich kann mich Anna anschließen. Zudem habe ich folgende Literatur während meines sehr praxisorientierten Studiums kennen gelernt:
    „Sachunterricht in der GS. entwickeln – gestalten – reflektieren“
    „Naturbezogenes und naturwissenschaftliches Lernen im Sachunterricht“
    „Handbuch Didaktik des Sachunterrichts“ (Jürgen KAHLERT)

    SINUS und SINUS-Transfer haben auch einige gute Materialien, z.B. http://sinus-sh.lernnetz.de/sinusag/materialien/sachunterricht/index.php

    Alles Gute und liebe Grüße
    Sabina

    Gefällt mir

  4. Liebe Catha, bei mir ist das Referendariat jetzt auch noch nicht in so weiter Ferne. Daher kann ich nur die Bücher von Astrid Kaiser empfehlen. Sowohl „Neue Einführung in die Didaktik des Sachunterrichts“ als auch die Reihe „Praxisbuch handelnder Sachunterricht „.
    Die Bücher bieten sehr viele praktische Umsetzungsideen für das handlungsorientierte Lernen. Deine Freundin sollte ebenfalls auf die außerschulischen Lernorte eingehen. Da hab ich allerdings jetzt keine Literatur parat.
    Ansonsten ist noch das „Handbuch Methoden im SU“ von D. van Reeken sehr empfehlenswert.

    Ich hoffe, du kannst mit der Literatur etwas anfangen.

    Beste Grüße, Tasa

    Gefällt mir

  5. Hallo Katha,
    zum Perspektivrahmen gibt es noch weitere Bände zu den einzelnen Perspektiven – bei uns das non plus ultra. Ich bin übrigens noch im Ref und kann darüber hinaus empfehlen:
    http://www.nawitas.de
    http://www.supra-lernplattform.de
    https://www.uni-muenster.de/Koviu/filme/index.html
    https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/
    Gläser/Schönknecht – Sachunterricht in der Grundschule
    Hartinger/Lange – Sachunterricht – Didaktik für die Grundschule
    Kahlert – Handbuch Didaktik des Sachunterrichts
    Kahlert – Der Sachunterricht und seine Didaktik
    Reeken – Handbuch Methoden im Sachunterricht
    Tänzer/Lauterbach – Sachunterricht begründet planen
    Liebe Grüße und berichte gerne weiter darüber 🙂

    Gefällt mir

  6. Hallo, mir liegt die Differenzierung sehr am Herzen, darum arbeite ich in drei Lerngruppen ( drei Schwierigkeitsgrade). „Meine“ Referendare sind sehr interessiert daran, wie man bestehende Strukturen (an vielen Schulen der Frontalunterricht mit gleichen Aufgabenstellungen) aufbrechen und auch noch differenziert arbeiten kann. Natürlich setze ich auch kopierte Arbeitsblätter ein. Aber besser ist das Begreifen im wahrsten Sinne des Wortes. So verwende ich in jedem Seminar einen Teil der Zeit für die Herstellung immer wieder einsetzbarer Materialien.
    Sehr gern lasse ich mich von den Lehrmittelperlen inspirieren. Diese Seite habe ich auch meinen Referendaren empfohlen, weil sie u. a. zu sehr vielen Themen des Sachkundeunterrichtes Anregungen und Material anbietet.
    Herzliche Grüße von der Ostsee.

    Gefällt mir

  7. Wie heißt das Seminar denn? Einfach „Methodik und Didaktik …“ oder etwas ähnlich allgemeines? Dann würde ich auch den Schwerpunkt auf Handlungsorientierung legen, dafür gehören für mich z.B. auch immer außerschulische Lernorte. Dazu gibt es viele tolle Artikel in „Grundschule Sachunterricht“ und natürlich den Klassiker von Bernd Dühlmeier: Außerschulische Lernorte in der Grundschule.
    Experimente könnte auch ein Thema sein, das geht natürlich sehr in Naturwissenschaften, zu dem Bereich kann ich Martin Kramer empfehlen (Naturwissenschaft in der Grundschule).

    Je nachdem wie der Schwerpunkt ist, finde ich auch rechtliches immer gut. Z.B. dürfen Haustiere mitgebracht werden? Welche Dinge muss ich bei einem Ausflug (und sei es nur ein Spaziergang) beachten?

    In Niedersachsen ist grade ein neues KC in Kraft getreten, das ist natürlich nicht unwichtig, gerade für die Leistungsbewertung. Ist die Frage, ob das auch ein Thema sein soll.

    Was in keiner Vorführstunde fehlen darf? Das konkrete Objekt würde ich sagen. Über Kartoffeln zu sprechen und dann nur ein Bild davon zu zeigen geht gar nicht! Aber geht das bei allen Themen? Dazu können die Studenten selbst überlegen 😉

    @Anna: Ich habe in Essen/Duisburg studiert, der Perspektivrahmen ist wirklich das wichtigste für uns gewesen!

    Gefällt 1 Person

    1. Oh… ich habe auch in Essen studiert! Ist aber schon ein paar Jahre her!
      Und so lese ich mit Interesse mit!
      Und Handlungsorientierung ist für mich das A und O…
      Den fächerübergreifenden Aspekt möchte ich noch kurz einwerfen!
      Liebe Grüsse Hilke

      Gefällt mir

  8. Liebe Katha,
    bei mir ist das Ref noch nicht ganz sooo lang her und wir haben viel mit dem „Perspektivrahmen Sachunterricht“ gearbeitet. Da wir ein sehr praxisorientiertes Seminar in der Ausbildung hatten, wurde dann zu den einzelnen Themen aus Fachzeitschriften dazu kopiert. Die Themenbehandlung war Lehrplan gebunden, sodass die Seminarleiter versucht hatten, alle Lehrplanbereiche anzureißen, indem sie aus diesen Bereichen konkrete Themen vorstellten (z.B. Natur und Leben –> Schnecken). Dazu wurde dann, wie gesagt, viel kopiert, z.B. aus „Weltwissen Sachunterricht“ oder „Grundschule Sachunterricht“. Empfohlen wurde uns zudem „Praxisbuch handelnder Sachunterricht“ von Astrid Kaiser.
    Ich hoffe, dass das deiner Freundin ein wenig hilft!
    Eine schöne Restwoche und viele Grüße aus dem Ruhrgebiet, Anna 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s