What a day!

Freitag war der zweite Anlauf unserer großen schulgemeinschaftlichen Sternwanderung geplant. Zweiter Anlauf deshalb, weil der erste letzte Woche wegen Unwetterwarnungen abgesagt worden war.
Dumm nur, dass für diesen Freitag eben diese wieder da waren. Same procedure as last week!? Über 200 Kinder, die mit Rucksack und Wandersachen in die Schule kamen, sechs Stunden unterhalten? Nein!

Mit etwas Verspätung und auf verkürzten Routen wurde unsere klassenweise Sternwanderung zu einer jahrgangsweisen Ringwanderung (oder sowas …) mit dem geplanten gemeinsamen Abschluss aller Kinder, Lehrer, Helfer und Begleiter. Auf dem großen Grundstück einer recht schulnah gelegenen kirchlichen Bildungsstätte durften wir uns ausbreiten, Getränke und Hot Dogs essen, uns erholen, spielen, quatschen, die Sonne genießen. Das war mal schön!

IMG_0738 - Kopie

Nach der Ankunft in der Schule schauten meine Vierties, ihre Eltern und ich dann wieder auf die gängigen Warnseiten, in Wetter-Apps und den Himmel. Für uns blieb es spannend, denn wir hatten an diesem Tag ja nun auch noch unsere Abschlussfeier geplant. Kann ja auch echt mal keiner ahnen, dass es Ende Juni solche fiesen Wetterlagen gibt!
Zum Glück hatten am Donnerstag offensichtlich alle Kinder ihre Hausaufgabe erledigt: „Schreibe einen Brief an Petrus, damit das Wetter am Freitag mitspielt!“, war die Aufgabe gewesen.

Schlussendlich begannen wir unsere Stadtführung mit einem stadtbekannten historischen Musiker und Spaßmacher noch unter Regenschirmen, kamen aber ziemlich trocken durch die weitere Zeit. Und auch das gemeinsame Grillen auf dem gebuchten Grillplatz mitten im Teutoburger Wald wurde nur durch zwei winzige Schauerchen unterbrochen und wurde scheinbar von allen genossen. Die Kinder habe ich zumindest wenig gesehen. Sie müssen aber wohl da gewesen sein, denn die große Schale Gummibärchen, die ich mitgebracht hatte (gesunder Beitrag zum Buffet, oder???), war in <5min. leer…

Nun zählen wir wohl innerlich alle endgültig rückwärts. T-10 ist der heutige Stand. Was machen wir den nun noch in den folgenden Tagen? Klassenbeitrag zur Abschlussfeier in der Turnhalle am letzten Schultag auf die Beine stellen, Sexualkunde beenden, Klassenzeitung füllen… Viel freie Räume, die sicher noch zu vielen Ausreißern führen werden. Ich wappne mich schonmal für alles, was da noch kommen mag!

Dann muss ja nebenher auch noch die Planung für die Einschulung laufen, denn klassischerweise werde ich nach den Ferien wieder ein Trüppchen der ganz Kleinen übernehmen… Puuuh, da kommt viel Gegensätzliches zusammen in diesen Tagen. Ihr kennt das ja vermutlich.

Alles Gute allen, die noch im Endspurt stecken, wünscht
Ka

Advertisements

Ein Gedanke zu „What a day!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s