Etiketten“schwindel“ :-)

Ich habe noch ein Dankeschön offen:

Kurz vor Ferienende kam ein dicker Umschlag von einer Marketing-Agentur, der so genau mein Zeug enthielt: diverse einfache und ganz besondere Etiketten zum Bedrucken und Beschriften. Wo ich doch sooooo gerne alles etikettiere und immer eine Auswahl von Aufklebern aller Formen und Größen vorrätig habe. Vielen Dank!!!

2017-08-12 21.52.04

Die ersten von den bunten Etiketten machen nun schonmal die Stifte des Möppels in seiner neuen Schulkindfedermappe identifizierbar. Auch die Taben habe ich schonmal getestet – die sind wiederabösbar und somit cool als Lesezeichen einsetzbar. Zur Zeit kleben sie in meinen Heften und Büchern, die ich zuhause zur Vorbereitung nutze und worin ich nun weniger lange suchen muss…
Die runden Aufkleber mit den Tieren finden sich inzwischen größtenteils auf der Garderobenleiste in der Schule wieder und weisen jedem meiner Monster seinen eigenen festen Garderobenplatz zu.
Einige spannende Varianten habe ich noch nicht ausprobiert – bedruckbare textile Etiketten und die wetterfeste Ausgabe. Da brauche ich noch ein geeignetes Testobjekt.

Ob ich nun meine alten Discounteretiketten, auf die ich meine Wordvorlagen eingerichtet habe, dauerhaft gegen die teureren austauschen werde? Mal sehen. Aber auf jeden Fall kann ich jetzt mindestens ein Jahr lang alles kurz und klein etikettieren. Ich freu mich! Deshalb natürlich noch kurz der Link zur Firma Avery Zweckform als kleine Gegenleistung für das Geschenk. 😉

Beste Grüße,
Katha

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s