Osterferien-Erzählanlass-Variante

Über 1300 Mal wurde mein AB mit den Ostereiern heruntergeladen – das finde ich beeindruckend und nehme es mal als Lob an. Einige nette Rückmeldungen habe ich als Kommentar auch bekommen, das ist immer ganz schön. Ich bekomme dadurch oft noch Anregungen zum Einsatz oder werde auf Probleme aufmerksam. Das größte Problem mit dem Blatt hatte ich aber dieses Mal selbst: die nun abgehefteten Blätter sind zwar liebevoll ausgefüllt worden – aber: man weiß nicht mehr, was die ganzen Namen und Bilder denn zu bedeuten haben, weil ja meine „Ansagen“ dazu fehlten. Deshalb habe ich das AB nun überarbeitet und die erklärenden Stichworte eingebaut. Wer also nochmal tätig werden will – hier ist das AB im zweiten Anlauf: AB Osterferien 2017

Beste Grüße,
Katha

Advertisements

Erzählen von den Osterferien

… ist ja wieder mal nicht so meins. Die vielen Stunden Playstation und die völlig übertriebenen Geschenke mancherorts möchte ich nicht als Gesprächstenor haben. Deshalb nutze ich morgen dieses Blatt:

OsterferienZu den kleinen Eiern gibt es immer eine kleine Zeichen- bzw. Schreibaufgabe mit jeweils rund 2 Minuten Zeit. Sowas wie „Zeichne oder schreibe in Feld X deinen liebsten Osterbesuch!“ (ein Bild aus deinem Lieblingsfilm, deine coolste Osterüberraschung, das beste Ostereierversteck etc.). Das große Ei in de Mitte darf dann zuletzt beim Quatschen mit den Nachbarn schön bunt gemustert gestaltet werden. So kommt jeder mal zum Reden und gaaaanz wichtige Erlebnisse (Urlaub, Ausflug…) hören wir uns auch bestimmt an. Mindestens 2 meiner Schätzchen waren auf Familienbesuch im Ausland und wir sind sehr gespannt, wie es da Ostern so war…

Wenn man Zeit und Lust hat, könnte man auch so vorgehen: Zuerst die Blätter mit Bildern vollständig fertig kriegen, dann einsammeln, mischen, an der Tafel mit Nummern versehen aushängen (Achtung, nichts verraten, liebe Kinder!) und dann erzählen und die anderen raten lassen, welches Blatt zum Gehörten gehört. Schönes Wortspiel…

Hier ist die Datei: AB Osterferien 2017

Beste nachösterliche vorschulische Grüße und allen Startern morgen einen guten Start!
Katha

Osterferiennachlese

Tja, nun ist es sowiet und heute enden offiziell die Osterferien in NRW… Irgendwie war es doch früher zu meiner Schulzeit auch schön, als zu Ostern noch drei Wochen frei waren und im Herbst nur eine!

IMG_7040

So ruhig, wie es in meinem Mailpostfach und auch in der Bloglandschaft noch ist, scheinen viele Kolleginnen diese Ferien wirklich in großen Teilen zur Erholung genutzt zu haben. Ich habe das dieses Mal auch geschafft und vor Ostern laut meinem Schrittzähler die bislang inaktivste Woche des ganzen Jahres gehabt. „Mäsch, Mama!“, würde das Möppelchen dazu wohl sagen. 🙂

Ein paar Dinge konnte ich dann trotzdem erledigen und so ist das letzte Manuskript für die Handreichungen zum Jojo Lesebuch 3 ebenso abgegeben wie die alljährliche Steuererklärung. Zwei ganz große Haken mit roter Tinte ins Büchlein gesetzt!
Nachdem dann diese Woche noch zwei kinderfreie „Termine“ mit Freundinnen auf der Agenda standen, hat mich seit gestern der Schreibtisch so richtig wieder und die gedankliche, didaktische und fachliche Einstimmung auf den Unterschied zwischen zwei und vielen Kindern läuft. Geburtstag aus den Ferien nachfeiern, Ferienzeit irgendwie als Schreibanlass nutzen,  neuen Wochenplan einführen, Nachmittagstermine auf dem Plan habe und der ganze Alltagskram halt. Vermutlich steckt ihr alle gerade schon wieder genauso tief drin wie ich.

Naja, die Ferien waren im Großen und Ganzen ziemlich entspannt und ich hoffe, dass dieser Effekt ein paar Tage vorhält. Mal sehen, was die 16 Tage Schönwetterabstinenz mit den kleinen Monstern aus der 1b so angestellt haben – davon hänge ich dann doch zugegebenermaßen deutlich ab!IMG_7085.JPG

Nun bleibt mir nur, euch allen einen guten Start in das letzte Drittel des Schuljahres zu wünschen (wenn ihr in nicht schon hattet)! Denkt an die langen Wochenenden und Ferientage, die jetzt nur so purzeln!

Katha

Schöne Ferien!

Allen, die heute ebenfalls den letzten Schultag bejubeln durften, wünsche ich wunderbare unterrichtsfreie Tage!
Allen, die ebenfalls zwar nicht in der Schule, aber zuhause arbeiten müssen, wünsche ich viel Spaß / Erfolg / Glück / Durchhaltevermögen / was Ihr grad so braucht! [Auf mich warten 22 Aufsätze und 14 Kapitel Lehrerhandreichungen und vielleicht 1-2 Ausflüge mit den Männern…]

Allen, die krank, halbkrank oder einfach nur erledigt sind, wünsche ich gute Besserung und viel Erholung [vor allem meiner lieben Kollegin]!

Allen, die noch etwas warten müssen: Ihr schafft das!!!

IMG_1451

Eure österlich erfreute Ka