Queen of Prokrastination

… bin vermutlich ich.

Bild1.png[Grafikrahmen von Kate Hatfield]

Dieses Motto kenne ich zwar erst seit ein paar Wochen, lebe es aber schon mindestens 15 Jahre! 🙂

Zeugnisbemerkungen und Noten für diverse Klassen, der Aufsatz in 22facher Ausführung und die konkrete Planung meiner Wanderroute am nächsten Freitag müssten eigentlich (!!!) schon fertig sein. Sind sie aber irgendwie immer noch nicht.

Es könnt‘ alles so einfach sein – isses aber nicht! [Fanta4]

Geht es euch auch so???

Ka

Päuschen

Wie das immer so ist mit Zeitplänen – meine gehen nie auf…
Vor Kurzem hing im Lehrerzimmer eine Postkarte: „Gestern hatte ich viel vor. Jetzt habe ich heute viel vor“. Passt. Aber ich bin ja auch nicht Schuld. Das ist immer das Drumrum, das mich hindert.Wie war doch das Fachwort dazu – Prokrastination, ja! Bin ich der Typ für.

Die Aufsätze schlummern immer noch auf meinem Tisch in der Schule. Vermutlich haben sie sich noch nicht selbst korrigiert und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand aus dem Kollegium sich ihrer angenommen hat…

Wegen Deadline Ende März (eeehm, morgen!?) tippe ich mir grade die Finger wund an den Handreichungen zum Lesebuch, die schon länger auf mich warten. Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Ideen und Vorschlägen später alle mal was anfangen.

Nun ja, jetzt geht’s weiter, es warten noch dreieinhalb Kapitel. Am liebsten heute noch fertig werden!!! Schnell ein Kopfschmerztablettchen, einen frischen Tee und ne neue Flasche Wasser, dazu noch irgendwas zum Knabbern suchen und Attacke.

Eine sich gerade um sich selbst drehende Ka